30.08.2015 – Finissage Weggefährten

Finissage der Künstlerinnen Anne Schary und Andrea Much „Weggefährten“ in der Röhre

am Sonntag, den 30. August 2015 um 15 Uhr

Zur Finissage liest die Autorin Andrea Reichert aus ihrem Buch „Wer als Erster das Meer sieht“.

 

„Weggefährten“ treffen auf Lesung in der Röhre

Die Künstlerinnen Andrea Much und Anne Schary feiern die Finissage der Ausstellung „Weggefährten“ in der „Röhre“ in Moers. Und dazu haben sie die Autorin Andrea Reichert eingeladen, um aus ihrem aktuellen Buch „Wer als Erster das Meer sieht“ zu lesen.

„Was begleitet und bewegt uns? Welcher Weg ist der Richtige?“ – diese Fragen beschäftigen die beiden Künstlerinnen, sowie auch die Autorin Andrea Reichert in ihrem Buch. Die k.o. – kulturoffensive moers e.V ist gespannt auf ein wunderbares Zusammenspiel von Kunst und Literatur.

Die künstlerischen Arbeiten beschäftigen sich mit den Menschen, Dingen, Gefühlen und Sehnsuchtsorten, die uns in unserem Leben begleiten. Für die Umsetzung des Ausstellungsthemas finden die Beiden eine ungewöhnlich vielfältige und sensible Bildsprache, vom Scherenschnitt bis zur großformatigen Gestaltung auf Leinwand.

Die beiden Künstlerinnen sind ebenfalls seit einiger Zeit „Weggefährten“ in Sachen Kunst und haben schon diverse Ausstellungen miteinander realisiert.

 

DSC_8786sw  WaEdMs-Cover - HQ

Zum Roman „Wer als Erster das Meer sieht“ von Andrea Reichert:

Eigentlich könnte Saskia zufrieden sein mit ihrem Leben. Mit ihrem Mann Tom und den drei Kindern lebt sie in einer beschaulichen Neubausiedlung am Stadtrand, ihre Arbeit als Physiotherapeutin lässt ihr genug Zeit für ihre Hobbys. Doch kurz vor ihrem 40. Geburtstag stellt sie fest, dass sie in ihrer Ehe nicht mehr glücklich ist und für Holger, den neuen Lebensgefährten ihrer besten Freundin Anja, mehr als Sympathie empfindet.

Bringt der lang ersehnte Urlaub in Travemünde wieder Ruhe in das Familienleben? War es eine gute Idee, neben Anja und ihrem Sohn Nick auch noch Saskias Mutter Sigrun mitzunehmen? Und welches dunkle Geheimnis aus ihrer Jugend versucht Sigrun auf dieser Reise zu verarbeiten?

Andrea Reichert, die mit ihrem Kurzgeschichtenband „Frau Edeka macht Mittag“ im Mercator-Verlag ihr gelungenes literarisches Debüt gab, erzählt in ihrem ersten Roman von Menschen, die in der Mitte ihres Lebens stehen und sich plötzlich fragen, ob der eingeschlagene Weg der richtige war.

Andrea Reichert, geboren 1970 in Essen, lebt seit vielen Jahren mit ihrer Familie in Moers. Sie studierte Romanistik, Anglistik und Wirtschaftswissenschaften und arbeitet als Übersetzerin und Autorin. 2010 erhielt sie den Moerser Literaturpreis.

http://www.fraureichert.de/

 

Zu den Künstlerinnen der Ausstellung „Weggefährten“

Die kulturoffensive moers e.V. freut sich, die Künstlerinnen Anne Schary und Andrea Much mit ihrer aktuelle Ausstellung „Weggefährten“ in die Röhre Moers zu begrüßen. Die Arbeiten beschäftigen sich mit den Menschen, Dingen, Gefühlen und Sehnsuchtsorten, die die Künstlerinnen im Leben begleiten. Für die Umsetzung des Ausstellungsthemas finden die Malerinnen eine ungewöhnlich vielfältige und sensible Bildsprache, vom Scherenschnitt bis zur großformatigen Gestaltung auf Leinwand.

Die beiden Künstlerinnen sind ebenfalls seit einiger Zeit „Weggefährten“ in Sachen Kunst und haben schon diverse Ausstellungen miteinander realisiert.

FARm

Die Arbeiten von Andrea Much und Anne Schary sind bis Ende August in der Röhre, Weygoldstraße 10 in Moers zu den gewohnten Öffnungszeiten zu besichtigen.

Weitere Informationen unter  www.facebook.com/ko.moers, www.anneschary.de und www.andrea-much.de

FARm

FARm

FARm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.