07.12.2008 – literarisch verzapft – Schlosstheater Moers – Bukowski

k.o. kulturoffensive moers e.V. präsentiert

literarisch verzapft –

Lesung mit dem Schlosstheater Moers

„Fuck Machine Bukowski“

Texte über Frauen, Alkohol, Zigaretten und Sex

 

Lesung im Rahmen des Programms „literarisch verzapft IV“ der k.o. – Kulturoffensive Moers

Konzept: Erpho Bell
Mit: Ekkehard Freye

 

Eintritt 8,- € / erm. 5,- € für Schüler & Studenten
Charles Bukowski (1920-1994) ist bis heute Amerikas schmutzigster Kultautor.

Seine Liebeserklärungen an den Sex und den Alkohol treiben in seinen Texten wild Blüten. Doch diese Männerphantasien und -träume waren immer auch ein Teil seines Lebens. Wie seine Figuren rettete sich Bukowski zwischen Pferderennen und Sex mit dem Alkohol an die Schreibmaschine.So entstanden seine Gedichte, Romane, Erzählungen, Essays und Briefe am Rand,  kurz vor dem Absturz in die Leere.

Ekkehard Freye lässt sich in die Textwelt Bukowskis fallen. Am Tresen der Kultkneipe „Die Röhre“ wird er Bukowski, um ein anderer Bukowski zu werden. Getrieben, abgeschrieben,  und umwölkt zwischen Delirium und Wirklichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.